Videowall

Videowall Indoor
Videowall Indoor

Mit der benutzerfreundlichen Videowall-Software "Userful" lassen sich Lösungen für die Bereitstellung, Verwaltung und Skalierung jeder Art einer Videowall realisieren.

Mehrwert von Digital Signage

Die Anwendungen einer Videowall sind sehr vielseitig - Wir konzipieren und installieren praktisch in jeder Größe und sogar mit Interaktivität.

  Statischen Inhalten
  Interaktive Flächen
  Künstlerische Inhalte
  Digital Signage Lösungen

 

 

 

Hardware unabhängig

Userful ist nicht auf proprietäre Hardware angewiesen und bietet Ihnen die ultimative Gestaltungsfreiheit. Jedes Konfigurationsraster, jede Bildschirmmarke, Auflösungen bis zu 8K in 60 fps und bis zu 100 Bildschirme.

  Verwendung von Standard-PC reduziert Kosten und Komplexität
  Benutzerfreundliche, browsergesteuerte Videowall-Software
  Userful bietet alle High-End-Funktionen zu Leistung und Flexibilität

 

Videowall im Office fürs Management und DashboardsVideowall Management

Eine Videowall verleiht Ihrer Firma die grosse Flexibilität, mehrere Dashboards gleichzeitig anzuzeigen. So können Einzelpersonen oder kleine Gruppen bei Bedarf mehrere Dashboards im Auge behalten. Mehrere Büros können verschiedene Dashboards anzeigen und einen einheitlichen Satz von Informationen der Unternehmensweit anzuzeigen.

  Zentrale Steuerung von mehreren Displays
  Individualisierbare Dashboards für Ihre Bedürfnisse

 

Layout und vielfältige AnwendungsmöglichkeitenVideowall Anwendungsbereiche

Anordnung von Displays in Standardraster- oder künstlerischen Formaten. Das Drehen jedes einzelnen Displays in einen beliebigen Winkel erlaubt einzigartige Layouts. Userful unterstützt alle möglichen Quellen: 

  Lokaler CMS-Player
  Live-TV
  CMS für Videowall
  Interaktiver Desktop- oder Vollbild-Browser
  Mehreren HDMI- oder SDI-Aufnahmekarten

Mehrwert durch flexible KonfigurationsmöglichkeitVideowall Konfigurationsmöglichkeiten

Zonen, Multi-Fenster und Bild-in-Bild - Mit Userful können Displaymapping und Konfiguration schnell und einfach vorgenommen werden. Inhalte können bequem mit einem Smartphone oder Tablet geändert werden.

Skalierbar bis zu 8K Quellinhalt auf über 100 Bildschirmen pro Wall
Anzeige von Inhalten aus mehreren Echtzeitquellen
API Integration mit Anwendungen von Drittanbietern
Integration von externen Digital Signage Systemen

 

movinglight-design.ch GmbH ist offizieller Vertriebspartner von Userful und für die technische Integration, Support und Distribution in der Schweiz und Deutschland zuständig.

 

Simon Hunziker Kontakt VideowallIhre Ansprechperson

  Kostenlose persönliche Beratung
  Unverbindliche Offerte

Simon Hunziker
simon.hunziker@movinglight-design.ch
+41 41 531 41 00

 

Weitere Infos

Gesetze + Verordnungen

Die Schall- und Laserverordnung (SLV) regelt die zulässigen Schallpegel bei Veranstaltungen sowie den sicheren Einsatz von Laser-Lichteffekten.

Grundsätzliches
Hohe Schallpegel können das Gehör schädigen. Gemäss der Schall- und Laserverordnung gilt deshalb bei Veranstaltungen ein Grenzwert für den maximalen Schallpegel gemittelt über eine Stunde (Stundenpegel) von 100 dB(A).

Sämtliche Veranstaltungen mit einem maximalen Stundenpegel von mehr als 93 dB(A) unterliegen einer Meldepflicht und müssen gewisse Auflagen erfüllen. So muss das Publikum über den Schallpegel informiert werden und Gehörschütze müssen gratis abgegeben werden.

Veranstalter
Der Veranstalter ist für die Meldung und das Einhalten der Auflagen verantwortlich.
SLV: Informationen für Veranstalter
SLV: Kantonale Fachstellen und Meldestellen


Publikum
Die Schallpegelgrenzwerte der Schall- und Laserverordnung wurden so gewählt, dass der sporadische Besuch einer Veranstaltung ein durchschnittliches gesundes Gehör nicht gefährden sollte. Wer jedoch häufig solche Veranstaltungen besucht, setzt sich einem erhöhten Risiko aus. Deshalb spielt die Selbstverantwortung eine wichtige Rolle. Hier erfahren Sie mehr, wie Sie sich angemessen schützen können:
SLV: Informationen für das Publikum

Urheberrecht SUISA

Eine öffentliche Aufführung von Musik oder Film ist lizenpflichtig. Sie muss bei der Die Schweizer Genossenschaft der Urheber und Verleger von Musik (SUISA) angemeldet und bezahlt werden. Dies gilt für jegliche Veranstaltungen ausser für Feste im Familien- und engeren Freundeskreis. Das heisst, auch interne Mitarbeiteranlässe sind beispielsweise lizenzpflichtig.

Die Anmeldung des Anlasses bei der SUISA liegt gemäss Verordnung beim Veranstalter und nicht beim Künstler, der Agentur oder beim Technikdienstleister. Wir geben Ihnen gerne weiter Auskunft.

Das Urheberrechtsgesetz bildet die Grundlage für den Schutz von Werken der Literatur und der Kunst. Darüber hinaus regelt es auch die verwandten Schutzrechte von Interpreten, Ton- und Tonbildträgerproduzenten und Sendeunternehmen. Die SUISA nimmt als Genossenschaft treuhänderisch die Urheberrechte der Komponistinnen, Textautoren und Musikverlegerinnen wahr. In ihrem Auftrag besorgt für sie das Inkasso der Urheberrechtsentschädigungen und verteilt die Einnahmen als Tantiemen an die Berechtigten.

Wann brauche ich SUISA, wann nicht?

Wer ein Werk privat nutzt, schuldet dem Urheber keine Entschädigung. Das gilt zum Beispiel für Hochzeitsfeiern oder nicht öffentliche Geburtstagspartys, jedoch nicht für Vereins- und Betriebsfeste, Aufführungen an Schulen oder Hintergrundmusik in Ausstellungen oder Einkaufcentern usw.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der SUISA.

SUISA

Diese Kunden vertrauen uns

Referenzen_movinglight-design.ch